(095) 271-06-51 (098) 423-36-28

Добро пожаловать в интернет-магазин!

Немецко-русский словарь в 3-х томах

Deutsch-Russisches Wörterbuch

Авторы: Walter Duda, Maria Frenzel, Swetlana Heinze


Издательство: "Akademie-Verlag"


Год издания: 1983 г.


Букинистическое издание


Состояние книги: хорошее


Количество страниц: 2258 стр.

Есть в наличии

530 грн.

Разместите первым отзыв для этого товара

Немецко-русский словарь в 3-х томах

Подробнее

Немецко-русский словарь в 3-х томах / Deutsch-Russisches Wörterbuch

 

Das vorliegende, über 100 000 Stichwörter umfassende deutsch-russische Wörterbuch orientiert sich konsequent auf Benutzer, für die das Russische Fremdsprache ist. Eine solche Beschränkung der Zielstellung wurde möglich, weil in der Sowjetunion mehrere deutsch-russische Wörter­bücher größeren Umfangs erschienen sind, die sich auf Benutzer orientieren, für die das Rus­sische Muttersprache ist bzw. die das Russische wie ihre Muttersprache beherrschen. Diese Wörterbücher sollen vor allem russischsprachigen Benutzern als Hilfsmittel zum Verstehen fremdsprachiger Texte, zum Übersetzen aus dem Deutschen als Fremdsprache in die russische Muttersprache dienen. Mit dem vorliegenden Werk soll dagegen versucht werden, deutsch­sprachigen Benutzern ein Wörterbuch in die Hand zu geben, das sie befähigt, das Russische als Fremdsprache aktiv anzuwenden bzw. aus der deutschen Muttersprache ins Russische zu über­setzen. Das spezifische Anliegen eines solchen Wörterbuchs bedingt eine ganze Reihe von Besonderheiten in Anlage und Artikelaufbau, die in der Einleitung zum vorliegenden Werk noch im Einzelnen dargestellt werden.

 

Da bei der Erarbeitung eines solchen Wörterbuches die vollkommene Beherrschung des Russischen unabdingbar ist, wurde mit seiner Abfassung ein Autorenkollektiv betraut, dem Sprecher sowohl des Deutschen als auch des Russischen angehörten. Gleiches gilt für die Redaktionsgruppe. Jeder einzelne Wörterbuchartikel wurde jeweils von zwei Autoren verfaßt, von denen der eine Deutsch und der andere Russisch als Muttersprache spricht. Nach dem gleichen Prinzip arbeitete auch die Redaktion.

 

Das "Deutsch-Russische Wörterbuch" wurde von Akademiemitglied Hans Holm Bielfeldt begründet. Unter seiner Leitung begann die Arbeit an diesem Projekt in der sprachwissenschaft­lichen Abteilung des ehemaligen Instituts für Slawistik, die 1969 im Zentralinstitut für Sprach­wissenschaft aufging. Mit der organisatorischen Leitung des Autorenkollektivs war von 1960 bis 1965 Kurt Günther, danach bis 1970 Wolfgang Smolik betraut. Von 1970 bis 1972 war Werner Schulz mit der Leitung der Arbeitsgruppe beauftragt. Von 1972 bis zum Abschluß war Ronald Lötzsch Leiter des Unternehmens. Er wurde bei der Leitung der Arbeiten von 1973 bis 1977 durch Klaus Müller, danach durch Friedhelm Hinze unterstützt. Die der Abfassung des Wörterbuchs zugrunde gelegte Arbeitsinstruktion entstand im Ergebnis längerer konzeptioneller Diskussionen, an denen von den Mitarbeitern vor allem Wolfgang Smolik und Kurt Günther herausragenden Anteil hatten. Die Instruktion wurde kollektiv erarbeitet, in der 1973 verabschiedeten Fassung aber maßgeblich von Kurt Günther gestaltet. Der grammatische Anhang wurde von Marlies Wenzel zusammengestellt.

К сведению покупателей

Уточняйте, пожалуйста, наличие книг у менеджеров отдела продаж.

Спасибо!